Forst und Jagd in Bayern – Ausstellung in Ahorn (Landkreis Coburg)

Ausstellung

WaldGeschichten. Forst und Jagd in Bayern 811 bis 1811

im Gerätemuseum Ahorn

Der Wald versorgte die Menschen über Jahrhunderte mit Bau- und Brennholz und dem Material für Arbeitsgeräte, Möbel und Fahrzeuge. Über lange Zeit war die Waldweide unentbehrlich für die Ernährung der Rinder und Schweine. Zweige und Blätter dienten als Viehfutter, das Laub wurde als Einstreu verwendet. Schon früh wurden unsere Wälder von Menschen gestaltet und verwaltet. Waldordnungen regelten seit dem Mittelalter die vielfältige Nutzung.

Die aktuelle Ausstellung „WaldGeschichten. Forst und Jagd in Bayern 811 bis 1811“ im Gerätemuseum Ahorn beleuchtet die Entwicklung, Verwaltung und Nutzung der Bayerischen Wälder seit dem Mittelalter bis in die Gegenwart. Werkzeuge von der Axt bis zur Motorsäge illustrieren zusammen mit historischen Fotografien den technischen Forstschritt in der Waldarbeit.

Alte Schäferei – Gerätemuseum des Coburger Landes
Schäferei 2
96482 Ahorn
Tel. 0 95 61 / 13 04
info@geraetemuseum-ahorn.de
www.geraetemuseum-ahorn.de

Öffnungszeiten:
01.04. bis 31.10.2016: täglich außer Montag 14 bis 17 Uhr
01.11. bis 04.12.2016: Sonn- und Feiertage 14 bis 17 Uhr

 

Flyer_Alte Schaeferei_2016_small

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.