Hoch den Bläsern

In diesem Jahr spielten sich die Jagdhörnbläser ins Rampenlicht. Ohne Übung geht hier nichts.-   Ob mit den kleinen Horn, die monatlich auf unserer Schießstätte in Weismain, oder mit dem Parforcehorn, die sogar wöchentlich in der Herzog-Otto Schule in Lichtenfels ihre  Übungsstunden absolvieren. Ihre vielen öffentlichen Auftritte, sorgten bei vielen Zuhörern für Bewunderung. Sie umrahmten jagdliche Veranstaltungen wie Hege-und Naturschau und Jahreshauptversammlung. Ihr Aufgabengebiet erweiterte sich und wurden somit gebucht bei privaten Feiern und Dorfweihnachten, wo gerade auch ihre Alphörner eine besondere Stimmung erzeugen. Besonders hervorzuheben sind heuer die Anzahl der Hubertusmessen. Mit ihern Auftritten füllten sie die Gotteshäuser in Vierzehnheiligen, Isling, Prächting und Neudorf, musikalisch war`s „aller erste Sahne“

Starke Truppe – große Werbung für das jagdliche Brauchtum und unseren Verein— weiter so

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.