Artikel

Jahreshauptversammlung mit ext. Referenten

Am Anschluß an unsere Mitgliederhauptversammlung am Freitag, den 16.März 2018, die im Landgasthof auf der Karolinenhöhe in Trieb stattfindet, haben wir einen interessanten Referenten gewinnen können.

Herr Petrikat von der Firma RUAG Ammotec GmbH hält einen Vortrag über bleifreie Jagdmunition.

Beginn, Hauptversammlung  19:00 Uhr

Beginn, Vortrag    ca. 21:00 Uhr

Artikel

Hoch den Bläsern

In diesem Jahr spielten sich die Jagdhörnbläser ins Rampenlicht. Ohne Übung geht hier nichts.-   Ob mit den kleinen Horn, die monatlich auf unserer Schießstätte in Weismain, oder mit dem Parforcehorn, die sogar wöchentlich in der Herzog-Otto Schule in Lichtenfels ihre  Übungsstunden absolvieren. Ihre vielen öffentlichen Auftritte, sorgten bei vielen Zuhörern für Bewunderung. Sie umrahmten jagdliche Veranstaltungen wie Hege-und Naturschau und Jahreshauptversammlung. Ihr Aufgabengebiet erweiterte sich und wurden somit gebucht bei privaten Feiern und Dorfweihnachten, wo gerade auch ihre Alphörner eine besondere Stimmung erzeugen. Besonders hervorzuheben sind heuer die Anzahl der Hubertusmessen. Mit ihern Auftritten füllten sie die Gotteshäuser in Vierzehnheiligen, Isling, Prächting und Neudorf, musikalisch war`s „aller erste Sahne“

Starke Truppe – große Werbung für das jagdliche Brauchtum und unseren Verein— weiter so

Artikel

Unverzichtbare Helfer wurden geehrt

Im Rahmen einer Vorstandssitzung wurden  Helmut Hofmann und Rolf Dehler für ihre Dienste an unseren Verein geehrt. Der Vorsitzende Michael Ament hob ihr Engagement auf unserem Schießplatz hervor und würdigte ihre Leistungen mit einer Urkunde, Anstecknadel und einen kulinarischen Geschenk. Solche Helfer, die Eigeninitiative entwickeln und anpacken sind für unseren Verein einfach unverzichtbar.

Die gesamte Vorstandschaft würdigte den Einsatz von Rolf Dehler und Helmut Hofmann

Artikel

Bruno Böhmer gewinnt die Ehrenscheibe

Eine überaus erfreuliche Beteiligung hatte unser Herbstschießen am Tag der Dt. Einheit zu verzeichnen. Viele Waidkameraden nutzten diese Gelegenheit um im Hinblick auf die bevorstehenden Treib-und Drückjagden die Treffsicherheit zu verbessern. Unter der neuen Vereinsfahne spielten die Jagdhornbläser und der Vereinsvorsitzende Ament eröffnete pünktlich um 09:30 Uhr die Wettbewerbe. Die Wertung erfolgte in vier Kategorien , einmal das Tontaubenschießen mit Weicheisenschrot, das Kugelschießen, den Wettbewerb der Ehrenscheibe und die Gesamtwertung. Erfreulich bei alledem, dass sich 42 Jäger und Sportschützen in die Teilnehmerlisten eingetragen hatten.

tolle Sachpreise gab es zu gewinnen

 

 

Sportschützen kamen mit großen „Gerät“

Es stellte sich heraus, dass beim Tontaubenschießen Markus Dittrich mit 32 Punkten den ersten Platz belegte, vor Karl-Heinz Klette und Christian Will. Die Kugelwertung sicherte sich Timo Eber, der mit einer überzeugenden Leistung 48 Ringe von möglichen 50 Ringen erzielt hatte. Zweiter wurde Ottmar Bienlein vor Michael Ament. Die Gesamtwertung ergab für Markus Dittrich mit 65 Punkten den ersten Platz, gefolgt von Michael Ament (64 P.) und Markus Sünkel, Ottmar Bienlein, Karl-Heinz Klette (62 P.) Die Ehrenscheibe mit den besten Schuß wurde Bruno Böhmer zuteil.

unsere Kronacher Stammgäste

 

Artikel

Die Fahne weht am 03. Oktober

Es ist wieder soweit. – Am Dienstag den 03.Oktober findet das traditionelle Herbstschießen auf unserer vereinseigenen Schießanlage in Weismain statt. In verschiedenen Disziplinen kann jeder sein Können unter Beweis stellen. Für die „Treffsichersten“stehen natürlich wieder Preise parat. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Gegrilltes und Kaffee mit selbstgemachten Kuchen werden zur Stärkung beitragen. Die neue Fahne wird wehen und kann bewundert werden. Beginn ist um 09:30 Uhr,  Siegerehrung  so gegen 15:00 Uhr

Auf zahlreiches Kommen freut sich Schießplatzleiter Ottmar Bienlein , sein Team und die gesamte Vorstandschaft.

Seite 2 von 1312345...10...Letzte »