Herbstschiessen 2022

Traditionell hielt der bayerische Jagdschutz und Jägerverein Lichtenfels am 03 Oktober auf seiner Schießanlage im Mainecker 

Forst sein Herbstschießen. Bei herrlichen Wetter konnte die Vorstandschaft zahlreiche Teilnehmer begrüßen.

Der Schießplatzleiter Ottmar Bienlein mit seinen Team der Schießaufsichten, sowie Helfern sorgten in gewohnter Art und 

Weise für einen reibungslosen und sicheren Ablauf der Wettkämpfe. 

In den einzelnen Disziplinen wurden teils sehr gute Leistungen erbracht. Es war aber für jeden einzelnen Teilnehmer ein

Leistungstest im Hinblick auf die bevorstehenden Treib- und Drückjagden.

 

Die Wertung Kugelschiessen gewann Tobias Schneider 

beim Schrotschuß und in der Gesamtwertung war Ottmar Bienlein nicht zu besiegen.

die Mannschaftswertung und somit den Wanderpokal gewannen das zweite Mal in Folge die "3 Musketiere" - Thomas Kraus, 

Markus Sünkel und Ramon Buchner.

Gewinner der Ehrenscheibe somit den besten Einzeltreffer gelang Rudolf Hajek.

 

Zahlreich erschienene Jagdhornbläser unter der Leitung von Hornmeister Andreas Winkler umrahmten die abschießende 

Siegerehrung, die ihr Vorsitzender Michael Ament durchführte.